Frohe Weihnachten und alles Gute für 2019

Liebe Genossinnen und Genossen,

die Weihnachtstage stehen vor der Tür und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein guter Zeitpunkt nach einem bewegten Jahr sowohl im Bund als auch in unserem Ortsverein ein Resümee zu ziehen.

Das Jahr 2018 startete intensiv mit der Diskussion um eine Fortsetzung der Großen Koalition und nach dem Mitgliedervotum wurde die Erneuerung der Partei in der Opposition als Losung ausgeben. Ein Prozess der gestartet ist und mit dem Debatten-Camp im November auch einen ersten Höhepunkt hatte. In den Ergebnissen und bei sichtbarer Veränderungen ist die Erneuerung aber bei vielen Genossinnen und Genossen hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Auch in unserem Ortsverein gab es einige Veränderungen. So wurde turnusgemäß im März der neue Vorstand gewählt. Marco van de Löcht hat nach sich nach mehr als 10 Jahren nicht wieder zur Wahl gestellt. Ihm möchten wir für sein langjähriges Engagement im Vorstand danken. Als Ratsherr ist Marco natürlich noch weiter in unserer Fraktion tätig.

Der neue Vorstand hat sich zum Ziel gesetzt die SPD Kalkar offener und attraktiver zu machen. Als erstes neues Format wurde der Runde Tisch als öffentliche Veranstaltung ins Leben gerufen um Mitgliedern und interessierten Bürgern eine ungezwungene Kontaktmöglichkeit anzubieten. Diese Reihe werden wir 2019 mit 4 weiteren Terminen fortsetzen. Darüber hinaus wollen wir im ersten Quartal einen Workshop zur politischen Standortbestimmung und zur Vorbereitung der Kommunalwahl 2020 mit allen Mitgliedern durchführen.

Im Vorstand des Unterbezirks sind wir mit Kai-Uwe Ekers als Beisitzer jetzt auch mit Stimmrecht vertreten. Erklärtes Ziel ist die engere Zusammenarbeit mit dem Unterbezirk und anderen Ortsvereinen. Bei unserer Fahrt zum Landtag in Düsseldorf hat das schon sehr gut funktioniert.

Auch materiell haben wir in diesem Jahr ein wenig aufgerüstet. Vom Unterbezirk konnten wir das in der Vergangenheit gern und häufig genutzte Café KLE übernehmen. Diesen Bistro-Anhänger haben wir komplett neu ausgestattet und auch optisch überholt. Diesen werden wir für zukünftige Aktionen, nicht nur in Wahlkampfzeiten, nutzen

In der Fraktion haben wir leider durch beruflich bedingte Umzüge und durch gesundheitliche oder persönliche Gründe einige Verluste hinnehmen müssen. Dennoch haben wir mit den verbliebenen Fraktionsmitgliedern alle Plätze in den Ausschüssen nachbesetzen können, was mitunter auch an bereits bestehenden Vertretungen lag. Inhaltlich waren, neben dem Dauerthema Haushalt, der geplante Verkauf des Wisseler Sees, der Schulumzug und das integrierte Handlungskonzept wichtige Themen in diesem Jahr.

Beim Thema Digitalisierung im Ortsverein sind wir auch einen großen Schritt weitergekommen. Neben den WhatsApp-Gruppen gibt es nun mit unserem „Digitalen Vereinsheim“ eine Plattform für den Informations-Austausch und die Arbeit in Vorstand und Fraktion. Wer hier mitmachen möchte, kann sich unter https://intern.spd-kalkar.de einfach und schnell registrieren. Wer noch nicht in der WhatsApp-Gruppe des Ortsvereins ist, kann sich einfach per Nachricht an 0171/6991936 (Dirk Schoemakers) melden.

Für das nächste Jahr würden wir gerne mehr Mitglieder für die Arbeit im Ortsverein und in der Fraktion gewinnen, denn unsere Partei lebt vom Engagement ihrer Mitglieder. Mit der Europawahl steht auch in 2019 ein kleiner, kompakter Wahlkampf an. Unseren Kandidaten Hasan Alkas haben einige von uns schon auf der letzten Mitgliederversammlung kennengelernt.


Wir wünschen Euch und Euren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das kommende Jahr 2019.

Dirk Schoemakers & Walter Schwaya
Vorsitzender des Ortsvereins | Fraktionsvorsitzender